ūü§≥ BeReal. | Nr. 82

Das ist die Idee hinter BeReal: Jeden Tag zu einer anderen Zeit werden alle gleichzeitig benachrichtigt, ein Foto in 2 Minuten aufzunehmen und zu teilen. Kann dieses Konzept funktionieren? Klappt diese neue Art von Authentizit√§t, die ja schon im Namen von BeReal steckt? Das frnz√∂sische Social-Media-Startup ist gerade bei Jugendlich extrem popul√§r und wir nehmen den TikTok-Killer mal genauer ins Visier. Uns findet ihr √ľbrigens unter bere.al/onlinegeister!

 

 

 

Und in eigener Sache ein Hinweis: DER SEMINAR organisiert auch im nächsten Jahr wieder das Mitteldeutsche Barcamp, Thema dieses Mal ganz aktuell: Die Digitalisierung auf das nächste Level bringen!

Mit Experten und Machern gestalten wir die Zukunft sicher. Am 15.09.2023!

JETZT TICKETS BESTELLEN!

Wir treffen uns am 15. September 2023 im Hbf. Halle. Tickets hier bestellen oder an allen lokalen Vorverkaufsstellen.
JETZT TICKETS KAUFEN!

Thema der Sendung

Wir haben detailliert die Zahlen und Eckdaten auseinandergenommen und einen Fachbeitrag zum Thema bei SocialMediaStatistik eingestellt:

 

F√ľr die Sendung haben wir recherchiert und Zahlen sowie Eckdaten ermittelt, auseinandergenommen und einen Fachbeitrag erstellt. Aus den Erkenntnissen und der Auswertung zum Thema haben wir eine tief gehende Analyse mit Take-away und Mehrwert bei SocialMediaStatistik.de verfasst. Weitere Informationen k√∂nnen bei uns erfragt werden. Einfach einen Kommentar unter dieser Folge schreiben oder uns per E-Mail kontaktieren.

Inhalte der Sendung: Transkript

(Wir lassen die Sendung √ľber das Tool Wit.ai transkribieren – leider nicht komplett fehlerfrei, aber doch interessant zu lesen.)

 

[0:23] Heute geht es um, und damit hallo und herzlich willkommen zu Folge 82 der Onlinegeister aus unserem Studio im wundersch√∂nen Halle an der Saale genau das ist auch eine gro√üe gro√üe Zukunft hat. Zumindest hatten sich vor kurzem daf√ľr entschieden, das Zukunftszentrum Deutscher Einheit und europ√§ische Transformation, so der volle Titel hier in Halle an der Saale, in der N√§he des Hauptbahnhofs anzusiedeln. √Ąhm ist nun gr√∂√üere Meldungen f√ľr die Region. Ich find’s einfach eine coole Nachricht. Schauen wir mal, was draus wird in der Praxis, weil halt eben vieles von was ein Zukunftszentrum sein soll noch nicht so ganz ausgeh√§mmert ist. Das ist also ein Pilotprojekt auch erstmal gut. Ja Zukunft auf jeden Fall.
Und f√ľr unsere H√∂rerinnen da drau√üen auch eine kleine Zukunftsmeldung in meiner ganz eigenen pers√∂nlichen Sache. √Ąh ja bei mir k√ľndigt sich auch Zukunft an und zwar Ende April Anfang Mai werde ich Papa, Herzlichen Gl√ľckwunsch. Vielen, Das hei√üt einfach in der Praxis es kann sein, dass ich jetzt im Laufe des Jahres vielleicht nicht ganz so zuverl√§ssig immer live mit dabei sein kann.
Vielleicht machen wir auch mal eine aufgezeichnete, aufgezeichnete Folge. √Ąhm oder ich schalte mich mal aus dem Homeoffice. Dazu m√ľssten wir einfach mal schauen, wie’s in der Praxis l√§uft. Ich glaube jeder, jeder unserer Zuh√∂rerinnen und Zuh√∂rer, die Eltern sind oder Eltern gut kennen werden. Daf√ľr ist Verst√§ndnis f√ľr haben. √Ąhm das ist eine Krisen√§nderung, die bestimmt auch wahnsinnig freut, Ich freue mich nicht wenn ihr Papa also wir freuen auf jeden Fall.

[1:45] Aber aber also ich bin auf jeden Fall freudig gespannt. Ich habe auch schon extrem viel vorbereitet, aber es ist halt es gibt ja immer so Unw√§gbarkeiten, wo man einfach nur hoffen kann, dass sich Dinge gut entwickeln in der einen wie anders. Hinsicht also, hoffen wir alle. Aber ich werde den Job machen. Ich werde den hoffentlich auch gut machen. Das muss das Kind dann sp√§ter entscheiden. √Ąhm aber einfach nur als Hinweis f√ľr unsere H√∂rerinnen die n√§chsten Monate √§hm halt eben in anderen Umst√§nden sage ich mal, wie meine Frau ja schon seit Ewigkeiten jetzt gerade ist. Sie macht ja die eigentliche Arbeit. Ich bin nur helfende Hand nebenher. Aber blo√ü als jenes f√ľr alle Genau, aber was ich sagen wollte, insofern sind wir sicherlich Verst√§ndnis f√ľr, Hoffen wir mal. Also schreibt uns gerne zur√ľck, auch gerne, wenn ihr wenn ihr dann der Meinung sagt, oh nee, Christian habe ich gar kein Verst√§ndnis daf√ľr, du musst dabei bleiben. Wichtiger als dein Kind.

[2:29] Die nicht. Schon fast sieben.
Wird eingeschult, ne? Ja online gab’s das jetzt √§h fast unser Ogi-Onlinegeist ist jetzt √§h schon Grundschulalter, genau.
Okay, aber ja. √Ąh eigentliches Thema. Online-Geister, Thema der Sendung.
Und wie immer unsere drei Hinweise, Wir geben einen ersten Impuls zum Thema. F√ľr Feedback sind wir immer erreichbar und alle Infos zur Sendung bei Onlinegasse dot com, Social Media Statistik DE und bei der Seminar Mediathek, wobei wir heute vor allem praktisch an die Sache rangehen m√∂chten, denn wir testen be real.
Jetzt werden wir, werden wir echt hier, Ja und das ist jetzt halt auch schon die gro√üe Frage. Was ist denn Pionier eigentlich? Also neue Social Media Plattform wird so als der n√§chste TikTok-Killer gehandelt, also so wie laut der interne Mythologie bei uns Social Media Expertinnen, der Facebook-Killer bei Instagram, der Instagram-Killer war ja TikTok gewesen oder erstmal Snapchat und dann kam er sehr schnell TikTok danach und der TikTokkiller soll jetzt be real sein. √Ąhm das ist so diese interne Konik der Ereignisse ob es so kommt oder nicht, das ist ein ganz anderes Thema, ob sie die Plattformen auch so halten k√∂nnen, wie sie mal angepriesen aber es ist √§h kurz ganz kurz √§h Nachfolgethema rein relativ schnell nach TikTok. Also aus meiner Empfindung her hat TikTok schon eine ziemlich gro√üe, treue Fangemeinde mit ziemlich vielen.

[3:52] Die da ihr Ding machen. Mhm. √Ąhm wenn die jetzt, glaube ich, alle auch auf √§h Bio-Real wechseln Dann k√∂nnte das gut im Kommen sein. Ich glaube aber nicht, dass es jetzt so viele Leute wie gerade TikTok sind, das jetzt anschauen werden. Aber wir haben glaube ich fr√ľher immer gedacht, wenn was Neues kam, das wird’s glaube ich nicht schaffen. Ist zu gro√ü und n√§chstes Jahr, TikTok, alle sind bei. Mhm. Das war ja so ein bisschen bei Instagram ja Auch so ein bisschen, aber vor allem was Snapchat die Geschichte gewesen, das war ja so ein kometenhafter Aufstieg. √Ąh dann hat ja Instagram die wichtigsten Features, dass diese Story-Funktion halt eben von Snapchat, einfach geklaut, kann man so sagen √§hm und.

[4:28] Daten halt eben dadurch diesen kometenhaften Aufstieg aufgehalten. Das ist bei TikTok gerade ähnlich. Da ist es bei Instagram die Reels-Funktion geworden und, Das ist halt eben die Frage, wie lange dauert es, um bestimmte Features zu klauen?
Ich meine, Clubhouse wurde ja w√§hrend der Pandemie, also Audio Chatroom, auch so als der Next Tod Shit √§h beschrieben und dann gab’s auch ganz, ganz schnell entsprechende √§h Funktionskopien und das jetzt halt eben auch bei zum Beispiel die Frage, wann kommt da das n√§chste, denn √§hm du hast ja schon mal mit Bremsen auseinandergesetzt, was ist eigentlich √§hm als es angefangen hat, das ich erstmal von geh√∂rt habe, habe ich sie mal angeschaut, da ich ja √§h zwischen eurem Smartphone habe, jetzt nicht mehr, komplett mit das Handy rumgehe, um runtergeladen und geguckt und der Haupt Verkaufspunkt oder das Hauptgimmick von B real ist eben, dass du an zu einer zuf√§lligen Zeitpunkt an an einem gegebenen Tag eine Nachricht bekommst vom, jetzt ist dein Moment, mach sofort eine Aufnahme, hast du zwei Minuten Zeit oder so.

[5:26] √Ąhm um das, was gerade vor dir ist zu fotografieren und dann auch noch ein Foto von dir selbst zu machen, wie du da gerade drauf und dann noch Kommentar zuzuschreiben und das dann rauszuschicken in die Welt, deine Freunde, deine Follower. √Ąhm guck mal, da bin ich gerade. Ich bin hier gerade echt nicht gestylt, nicht geschminkt, nicht geprobt das mache ich gerade, Der Kerngedanke bei ist ja vor allem noch nicht mal unbedingt Follower in dem Sinne zu haben, sondern wirklich eher so ein Kontaktkreis, Kontaktnetzwerk wie fr√ľher auch, denn be real Da kommt ja auch schon dieser Namen an sich mit her. Es geht halt eben darum, wieder echt authentisch, zu sein. Ja. Deswegen genau, deswegen sind auch √§hm Bildbearbeitung oder so Aufh√ľbschungen, wie man das jetzt ja von Instagram seit Jahren und Jahrzehnten inzwischen schon fast kennt, √§hm ist bei BUI Air verp√∂n beziehungsweise stellenweise auch gar nicht m√∂glich. Deswegen nehme ich auch diese Einschr√§nkung in der glaube ich gar nicht mit drin. Du m√ľsstest da einen separaten Foto irgendwie reinbasteln.

[6:19] Und das ist ja auch so ein bisschen das Problem √§hm mit Sachen hochladen, wenn es halt eben die App gar nicht erm√∂glicht, weil die ja Kerngedanke ist halt eben, wie du’s gesagt hast, mit diesem zwei Minuten zuf√§llig am Tag. Ich mache mit der App ein Foto bumm, das mache ich gerade. Einmal mit der Front, einmal mit der R√ľckseitenkamera und dann halt eben genau das, was man jetzt gerade macht.
Man hat wirklich nur diese zwei Minuten Zeitfenster und dann wenn nicht Pech gehabt halt f√ľr den Tag. Also man kriegt auch eine √§h kleine Warnmilch, ich glaube so eine Push-Benachrichtigung einfach. Genau, die kann man nat√ľrlich auch ausschalten, wie jede App-Benachrichtigung, aber das √§h geht irgendwie gegen den Sinn von be real. √Ąhm und ich hatte den Eindruck, dass er sich schon daran orientiert an den Tageszeiten deiner Zeitzone, wo du dich gerade aufh√§ltst, √§h weil keine Ahnung nachts um drei, da wird kaum jemand ans Handy gehen.
No Real selbst ist auch wirklich noch verdammt jung, diesen 220 √ľberhaupt erst gegr√ľndet worden und in dem Fall, muss ich mal sagen, als eines der wenigen nicht aus den USA kommenden sozialen Netzwerken Also be real ist in dem Fall, da kann ich wirklich auch mal als Externer Datenschutz beauftragter sagen, be real ist in dem Sinne okay, es kommt aus Frankreich. In Paris? Genau, ist definitiv EU-Land.
Alle geltende Rechte, die ja schon auch halten muss, Genau, äh in der Privacy Policy von haben wir auch rausgefunden. Also die haben ihren Sitz, da können wir auch gern nochmal exakt äh genau schauen, wo die sind, aber halt eben in Paris, in ähm Boulevard D Sebastian Nummer dreißig.

[7:39] Also in der N√§he im Zentrum. Ja in der N√§he der Sain bei der Soundshop Help, beziehungsweise der Notre-Dame-Kathedrale so in halbwegs Sichtreichweite, also wirklich auch Zentralparis an der Stelle, also wirklich Frankreich damit ja, EU-Mitgliedsland und damit DSGVO machbarreich. Also insofern k√∂nnen wir da vom Datenschutz einfach aufgrund des Unternehmenssitzes schon mal sagen, okay, das ist schon mal safe. Das funktioniert, das l√§uft, Und √§h nur f√ľr die, die es interessiert, √§hm die be real betreibende Unternehmung √§h ist auch Bio real bezeichnet und eine, SAS. Ich probier’s mal, ich habe franz√∂sisch in der Schule, paar Aktion Simply, eine vereinfachte Aktiengesellschaft.
Genau, das ist nach einem franz√∂sischen Recht so ein bisschen ein Mix aus einer GmbH und einer AG, wenn man’s jetzt aus deutscher Perspektive betrachtet haben wir da nicht, aber SAS ist glaube ich jemand ein Begriff. Viele Unternehmen aus Frankreich, die Nationalit√§t sind sind auch eine SRS. Ja ich habe nun mal √§hm das englische durchgelesen, da wird’s mir dann limited liability company verglichen und das w√§ren Deutsch, dann halt eben eine GmbH-Gesellschaft mit begrenzter Haftung ja. Du bist im Hintergrund interessiert.

[8:44] Aber das hat eben die Betreibergesellschaft und wie seit 220, also jetzt √§h knapp √ľber drei Jahre beziehungsweise noch nicht mal alt, √§hm hat sich relativ schnell dann ab 2022 entwickelt, weil die haben zum einen √§hm paar Finanzierungs √§h Runden bekommen, also mehrere Millionen Euro Betr√§ge, um halt eben ihr Start-up zu entwickeln und √§h da gab’s dann halt eben auch √§h verschiedene Werbungen, √§h die halt im Zuge dessen dann auch mitgeschaltet wurde, wodurch Biowheel dann wirklich vor allem auch bekannt geworden ist. √Ąhm aktuell sind wir so bei Nutzer zahlen gar nicht so gro√ü aufgestellt, da geht’s vor allem jetzt erstmal so um √§h Download Charts, beispielsweise hier Stand August 2022 wurde die App rund 26 Millionen Mal heruntergeladen.

[9:25] Mit 22,6 Millionen Downloads kommt der Gro√üteil der User aus Apple App Store. Mhm. An der Stelle also √§h gibt’s inzwischen f√ľr beides Android wie auch Apple, also eine √§hm klassische √§h Desktopfunktion oder so was gibt es da noch?
Nicht zumindest. Also ist auch eine reine App Anwendung an der Stelle. Also k√∂nnen wir ja aufm PC auch im Webcam nutzen, aber √Ąh ja, alles andere geht nat√ľrlich auch aufn PC, Bibliothek geht wirklich nur am √§h Smartphone.
Vom innerlichen √ľbrigens auch so eine klassische Social Sharing Plattform, wie wir das zum Beispiel bei √§h Fotos mit Instagram, bei Audio mit Podcast oder Spotify als ein Beispiel kenne oder bei Video mit YouTube und co. TikTok der genau TikTok bei kurz vorm Videos dann.
Also wo halt eben der Schwerpunkt drinnen liegt hat eben Inhalte zu Teilen.
Aber bei Bio Real hat wirklich eher mit so einem √§hm Fokus halt wieder so etwas mehr auf Privatsph√§re gehend, als es jetzt bei zum Beispiel TikTok, Instagram und Kurs, wo sie wirklich so in die √Ėffentlichkeit geschossen wird. √Ąhm also so ein bisschen so wie bei √§hm Snapchat, dass l√§ngere Zeit war, wo es ja auch eher dieses so miteinander privat.

[10:32] Inhalte teilen, also hat entweder einander schreiben beziehungsweise halt eben im pers√∂nlichen ja bekannten Kreis, im Netzwerk √§hm denn bei, Stepshir war’s ja auch lange Zeit ein Problem gewesen, also im Sinne von Problemen √§h halt eben andere Nutzer zu finden, wenn man nicht deren Snapcodes oder Nutzernamen hatte und bei ist es so ein √§hnlicher Fokus eher wieder so ein bisschen auf das innere, auf das private, auf das pers√∂nliche. Deswegen habe ich ja hier dein Freundeskreis, den du eh schon kennst.

[11:00] Der den eher Einblick geben. Es gibt allerdings auch, weil keiner meiner Freunde hatte, als ich’s ausprobiert habe. √Ąhm man kann auch sich generell so ein Feed angucken hier, was machen grad weltweit verschiedene Leute. √Ąhm, Zum ersten Kritikpunkt, den ich im Prinzip habe, ist es sehr wenig spannend, zu Instagram, wo sie alle irgendwie aufregend pr√§sentieren bei TikTok, wo Leute lustige Ideen haben, die als kurzes Video verpacken, ist halt be real, du siehst haupts√§chlich, Leute, die irgendwo auf der Couch sitzen, im aufregendsten Fall vielleicht irgendein Caf√© sitzen.
Und vielleicht sind die gerade an spannenden Punkten. Du siehst äh ja, da die gucken sich schicke Bäume an oder so. Aber es passiert halt irgendwie nix und dann kann man halt reagieren mit ja oh schickes Wohnzimmer, und ich habe eben das Problem, da ich entweder von zu Hause aus arbeite im städtischen Nebenjob oder im Seminar sitze.

[11:49] Und selbst wenn mache ich dann ein Foto vom Seminar rum f√ľr einen anderen Studierenden sowieso urheberrechtlich schauen wir auch bestimmte R√§ume beziehungsweise andere Leute oder wenn ich auf Arbeit sitze und dass die Benachrichtigung kommt und ich habe vor mit dem Bildschirm mit lauter Kundendaten, kein Foto von machen. Also wir schauen uns gleich auch nochmal live an. Ich habe √§h meine jungfr√§uliche Variante aufm Handy drauf installiert, dass wir dann wirklich mal so von Anfang an ist das dann anschauen k√∂nnen, aber das nach unserer ersten Pause. √Ąhm was ich auf jeden Fall so mitbekommen habe, also, Ja, ich gehe auf jeden Fall √§h mit Bedade Aussage. K√∂nnte halt eben schwierig werden, deine kritische Nutzerschaft zu gewinnen, weil in Anf√ľhrungsstrichen passiert nix.
Aber das kann auch wieder ein spannender Gegenentwurf sein. √Ąhm da habe ich n√§mlich auch bei unseren Hausmeistereinen immer dr√ľber berichtet, √§h wo dann Leute schon wieder toll finden, weil da gerade nix so sch√∂n entspannt und ruhig. Da k√∂nnte Bio-Reel vielleicht so √§hnlich wie beispielsweise so eine √§h Oase der Entspannung werden?
Eher gedacht, so wie es in Richtung wie, das bringt die Leute mehr dazu rauszugehen und spannende Sachen zu erleben. Ja, ich mache jetzt mal lieber ich gehe jetzt mal raus äh in den Park spazieren, wo grade eine Show stattfindet statt hier zu Hause zu umzuhocken. Falls meine Benachrichtigung kommt, dass ich was Spannendes zeigen kann.

[13:02] Pokemon Go damals gesagt wurde, es hat ja sehr viele Leute dann zum Laufen sich bewegen und sowas animiert. Auch f√ľr alle Details gerne nachholen, unsere Folge Nummer drei, Ganz ganz uralt, aber funktioniert immer noch Ja, also ich bin immer der Meinung, wir haben vielleicht in unseren kleinen minzigen Anteil mit der Hand gehabt, aber.

[13:23] Wir brauchen unsere Hilfe. Aber zu be real einfach nur, wir schauen uns da gleich nochmal die Details an, aber Tristant. Ja, genau. √Ąh Details √§h, Habe ich nicht.
√Ąhm ich war Ende letzten Monats √§h endlich wieder aufm Konzert. Ich glaube mein erstes seit der Pandemie √§h haten und √§h sondern aufgetreten und haten haben ihr neues Album vorgestellt, das Anfang des Monats.
Erschienen ist und daraus jetzt ein kleiner Happen, ein liebes Happen, n√§mlich das Lied √§h love bude, Album von meinem Album Anfang des Monats erschienen. H√∂rt doch mal rein, wenn ihr m√∂gt, Auf jeden Fall sehr geil. Sp√§ter mehr dazu, aber jetzt wieder zur√ľck zu.

[14:05] Online-Geister, Thema der Sendung. Genau, wir werfen jetzt einfach mal wirklich einen Blick auf beel. Ich habe mir hier auf einem Android-Smartphone √§hm einfach mal Biowel drauf installiert. √Ąh habe √ľberhaupt gar nix bislang mitgemacht und wir f√ľhren euch jetzt einfach mal live hier in der Sendung √§h durch die einzelnen Funktionen durch.
Also generell erstmal √§h die App selbst kommt relativ simpel daher. Man hat einfach eben be real wei√üer Text auf einem schwarzen Hintergrund, sonst nix, also hebe ich ab, weil irgendwie gef√ľhlt auf meinem Handy sind alle Apps irgendwie blau.
Muss erstmal beraten, ist das jetzt √§h Telegram? Ist das jetzt Twitter? Ist das jetzt √§h Facebook habe ich nicht mehr, aber ne war alles erstmal irgendwie Symbol auf blauem Hintergrund. Da fehle ich den Text auf schwarz, so aus Leinensicht erstmal, ah okay, das hebt sich ab, das ist Bibi. Ja, also sehr simplifiziert an der Stelle, so mal draufgedr√ľckt. Leadcodes und ja hier √§hm wird gleich eine Benachrichtigung pro Tag, so ein kurzer √§h kurzes Intro an der Stelle. Also Oben gibt’s so einen kleinen Hinweis mit so einer pushartigen Info, wie das damit aussehen k√∂nnte. Zeit f√ľr be real. Du hast zwei Minuten Zeit, um deinen be reel zu posten und zu sehen, was deine Freunde machen.
Ihm ja eine Benachrichtigung pro Tag, unten so ein Weiter-Button. Mache ein Bild und heile es innerhalb von zwei Minuten. Das habe ich ja vorhin schon erw√§hnt all deine Freunde posten zu exakt das haben wir nicht hatte. Alle bekommen zu exakt gleichzeitig die √§hm Benachrichtigung, nach zwei Minuten sehen dann alle, was alle gerade machen. So ein Gef√ľhl der der Gemeinsamkeit.

[15:30] Tausche dich mit deinen Freunden aus. Das wird jetzt hier im √§h Zuge von irgendwelchen Benutzer, Fotos, wo dann halt so ein Smiley dazu gesetzt ist, also √§hnlich wie man das jetzt bei Instagram, √§h Twitch oder so was kennt, wenn irgendjemand auf so ein Herzchen dr√ľckt, dass er dann so ein bisschen auf sieht man das dann immer wieder? Ja, das hei√üt erstmal diese kleine Einf√ľhrung, soweit so verst√§ndlich worum’s geht. Dann so, lass uns beginnen. Wie lautet dein Name? Onlinemeister oder Chris? Ich w√ľrde jetzt auch mal die Onlinegeister nehmen.
Wir schon bei unserem Podcast Sensor lautet dann am online klicken wir mal auf weiter. Hi Onlinegeister, wann hast du Geburtstag? Zwangsweise meinem.

[16:06] Du musst mindestens 13 Jahre alt sein, um zu nutzen offiziell wie bei den meisten Social Media Sachen. Mhm. Genau und da kann ich auch echt empfehlen, √§hm wenn ihr nicht gerade bei sehr, sehr alten Unternehmen arbeitet. √Ąhm ich habe ja Start-ups und so was gegr√ľndet. Das ist immer so ein bisschen bl√∂d, meine √§ltestes Unternehmen ist meine Agentur Schriftarchitekt, die ist von 2011.
Also da bin ich ja so, glaube ich, hart, harz langsam an der Grenze von Social Media Diensten, aber ich hatte mal den Fehler gemacht vor Ewigkeit mich mal bei YouTube f√ľr irgendwas anzumelden, habe dann halt eben das Gr√ľndungsdatum des Problems genommen und dann halt eben, nee, du bist zu jungen Sperren nicht erstmal.
Habe ich, als ich f√ľr meine Twitter-Account machen wollte. Mhm. Okay, also Geburtstag und genau. Kreiere deinen Account mit deiner Telefonnummer.
Also auch wieder Einschränkungen. Man braucht eine Telefonnummer. Ja gut, da die App sowieso nur auf Handys funktioniert, äh sollte da eigentlich jeder der Telefonnummer haben.
Glaube ist halt die Frage, ob man es um die Telefonnummer angeben m√∂chte. Ich denke mal, dass das wahrscheinlich dann mit zwei Fakten authentifizierung so ein bisschen mit arbeitet, also dass man f√ľr mich noch eine SMS oder irgendwas zur Best√§tigung bekommt, um einfach als mhm Verifizierung nachzuweisen, genau. Vielen Dank, ich sende den Code an diese Telefonnummer.
Auch schon. Kam auch ein Code an und macht das automatisch. Nee, macht er nicht.

[17:16] Ah okay, jetzt. Okay, als n√§chstes dann Benutzername. Da w√ľrde ich ihn auch einfach nochmal online Gas zu nehmen. Das ist da dann so ein Klassiker bei Social Media artigen Dienst. Man hat einen Benutzernamen und √§h genau der so.
Okay, schauen wir mal, ob online G√§ste geht, ja Okay dann hier finde deine Freunde. √Ąh sucht in deinen Kontakten, Freunde, die bereits nutzen. √Ąh deine Kontakte werden nicht gespeichert oder geteilt. Das ist doch sch√∂n Das ist schon mal auch sehr wichtig an der Stelle, weil wieder Datenschutz konformit√§tiert. Ich kenn’s nur von WhatsApp, dass einem einfach alles durchforstet und selbst wenn du Freunde von jemandem bist, der WhatsApp hat, aber sogar kein WhatsApp hat, wei√ü WhatsApp, dass du Freundin ja oft dauerhaft und sobald dann jemand WhatsApp holt, kriegt alle Benachrichtigungen, ey Daddys WhatsApp, Ich lasse ihnen das jetzt mal wirklich kurz machen, dass sie mal √§h so einen von meiner Seite gel√∂scht Angezeigt, als ich habe mein Konto erstellt, weil ich habe eine App gel√∂scht. Da habe ich jetzt noch die Frage, wenn man so ein √§h Konto wieder entfernt.
Ob es wirklich entfernt wird, beziehungsweise wenn man es einfach nicht mehr benutzt habe? Hm. Ja ist halt einfach nur die Frage, ähm wie sehr sich die Unternehmen auch immer dran halten. Hm, das ist ja nochmal so ein Thema Hat jetzt erstmal niemanden gefunden. Also dann kommt das Nächste.

[18:29] Glaubt zu Beginn macht man einen ersten Post was du gerade machst. Du ich hatte jetzt n√§mlich ja auch gerade, so eine Einblendung gehabt, so wird dich kontaktieren da war so eine entsprechende Push-Benachrichtigung. Dann ja Bi-Real erlauben Bilder und Videos aufzunehmen Sch√∂ne mit Android und so weiter bei Nutzung der App nur dieses Mal oder gar nicht zu lassen. Im Hintergrund klickt auch schon der Timer von zwei Minuten. Also mal, √Ąh ich gucke jetzt gerade, ja ich glaube, das ist neutral f√ľr die Frontkamera. Ja, hier hast du gerade drauf, einfach nur unseren die Songs nicht einspiele und ja okay wir haben jetzt, gleichzeitig auch √§h von der R√ľckseitenkamera. Okay, ich glaube sogar, okay. Ja, dann w√ľrde ich sagen, ich ich sehe mich mal kurz zu dir. Ich kuschel mal ein bisschen mit dir r√ľber. Und dann mach mal einmal unsere Jinglemaschine, jetzt bisschen vom Mikrofon ein bisschen weg Aber das ist ein Tag. Ja, passt. Okay. Foto so kann man nehmen. Kleiner Sneak-Peak √§h f√ľr die Leute, √§h die Ohne auf ja Countdown, √§h aber ich habe noch einen 85und Sekunden. Ich habe noch zwei Funktionen, einmal sind zwei Leute zu sehen und einmal ein durchgestrichener Pfeil bei den zwei Leuten. K√∂nnen wir ja mal schauen.

[19:42] Publikum aus, nur meine Freunde oder Discovery mit allen √§hm das mit dem durchgestrichenen Pfeifen, das Geo, genau, Standort √Ąh da kommen ja mal wir Standort, aktiviere. Ich meine, wir sagen ja immer, wo wir sind. Ich meine und wir sind jetzt ja gerade im Studio von der Radio Coris, das sind √∂ffentliche Informationen, insofern passt. So, auch wieder nur dieses Mal akzeptieren.
Okay? Und dann klicken wir mal auf Senden. Okay, wir haben ja hier noch eine Beschreibung an der Stelle, die ich hinzuf√ľgen kann, Test von.

[20:23] Den Online-Geistern und Radio-Korax. So, das d√ľrfte mich das wird nat√ľrlich wesentlich besser geben, wenn ich mich nicht vertippen w√ľrde. So, okay.
Okay, sieht richtig aus und ich glaube, weiter war da jetzt nix gewesen. Ja. Schaut doch mal nach, ob ihr Onlinemeister bei findet. Genau, scheint jetzt rausgegangen zu sein. Ah, man kann sogar auch √§h Freunde zu beel einladen. Es gibt auch, Also eine Website ist m√∂glich, es wird ein B Punkt AL f√ľr den schlechten Wortwitz an der Stelle. Das machen sie viele Webseiten.
Punkt DE, Ja, also YouTube Punkt B, genau √§h oder viele Aktiengesellschaften machen auch gerne Punkt AG oder IT-Unternehmen Punkt IT. Na ja, lassen wir’s. Fernsehsender Punkt TV. √Ąh also Punkt also B Punkt AL Schr√§gstrich online Geister ach so simpel, keine kein Code. Nein, nix weiter und.

[21:15] Da werde ich ihn einfach nur auf die Startseite und bitte lade dir die App runter na gut. Finde ich sich jetzt erst?
Das Logo ist nicht einfach nur, sondern es ist beheal Punkt. Krasses Statement. Nicht nicht ohne Satzzeichen.
Nicht kein Ausrufezeichen, Fahrzellen sowieso nicht, aber be real Punkt.
So und ich bin jetzt auch mal beim regul√§ren, also man kann die App auch prinzipiell au√üerhalb dieser zwei Minuten √§h mit nutzen. Da habe ich jetzt hier einfach eine √úbersicht f√ľr unser Benutzerkonto. Ich vermute mal, ein Foto kann man sicherlich auch nochmal hochladen, weil bei online Gast ist gerade nur ein einzelnes O von einem farbigen Hintergrund als Kreis, aber da kann ich ich mich sp√§ter mal mit besch√§ftigen und da gibt’s hier noch eine √úbersicht deine Memories, die vergangenen 14 Tage. Was ist da passiert? Genau und dann hier alle Memorys anzeigen Ah okay, dann f√ľr einen gr√∂√üeren Zeitraum, also am, warum auch immer den sechsten. Heute haben wir eigentlich den siebten zum Aufnahmezeitpunkt, aber okay, vielleicht war das nachz√ľglich f√ľr den sechsten noch und heute auch in Amerika ist schon der siebte. Mhm. Aber, Hat’s auch damit zu tun, dass √§h der mir nur irgendeine andere synchronisierende Smartphone. Exakte Aufnahmedatum in der Sendung sagen?
Aber an der Stelle erstmal ganz ganz simpel gehalten. Wie gesagt.

[22:32] Machen, was haben andere halt so gemacht, hm? Genau. Einen Ben, scheint noch ein bisschen j√ľnger zu sein. Ach nee, nee, Moment, nee, sich selbst fotografiert oder niemand eins vor sich, eine Reagan f√§hrt Auto, eine Amanda, die offensichtlich Mama ist oder jemanden kennt, die Mama ist, Rebecca mit einer Freundin w√ľrde ich mal annehmen. Noch jemand, der zu Bus oder so? Also tendenziell aber alles ach ja hier irgendjemand aus was, USA vor 20 Stunden ja irgendeinen √§h Schulraum oder sowas. Hier genauso bei.

[23:12] Also einer j√ľngeren Dame w√ľrde ich jetzt sagen von dem Foto. Das sind Noten, also die macht grad Musik anscheinend. Ja oder ist ein Musikunterricht oder was auch immer, aber man sieht, du wenn man mal durchscrollt, es sind sehr, sehr viele Sch√ľler momentan.
Oder halt √§h Schwimmbad, genau. Da ist mal jemand Schwimmbad. Das ist mal actionreich. Guck dir mein Fernseher auf Ich mache den Kontrast zu dem, was wir jetzt gerade bei Discovery sehen und was auf der Seite als gezeigt werden, da f√§hrt jemand Snowboard durch krasse Schneegebiet mit einer Skibrille auf und so oder also wirklich mehrere Bilder von √§h Skisport und stellenweise sind die Fotos auch komplett verwackelt und ist gar nichts zu sehen. Und da k√∂nnte ich mir n√§mlich auch vorstellen, weil man ja t√§glich so ein versendet, Also das beziehungsweise, dass es halt eher darum geht, so √§hnlich wie bei √§h Snapchat mit den Streaks, √§h wo der so ein Sonderabzeichen quasi in deinem Account bekommst, also diese Streets, da sind so kleine Flammen, die da angezeigt √§h wenn du halt eben tagt√§glich mit zum Beispiel deiner besten Freundin dich halt eben austauschst, also wenn ihr halt eben Snaps miteinander versendet so ein Streetabzeichen, die mir das Demn√§chst bei StepTretch √ľbrigens auch √§h gegen Geld sich dann erwerben Schr√§gstrich verl√§ngern kann, wenn man’s verpasst hat. Und da kann ich mir √§hnlich vorstellen bei be real, dass das vielleicht dann so ein bisschen dieser Fokus ist f√ľr okay, durchhalten und regelm√§√üig was machen, einfach f√ľr den wei√ü nicht weg Bewerbscharakter an der Stelle. Da k√∂nnte ich mir so ein bisschen den Mehrwert von be real vorstellen, denn.

[24:37] Inhaltlich die App, wir sind ja jetzt wirklich schon durch im Grunde, also so viel gibt’s man macht ein Foto, man das covert, man tauscht es mit Freunden aus und deswegen ist an sich auch Eigentlich relativ einfach vorzustellen, dass andere Apps das kopieren, wenn tickt doch einfach zu sich zu normalen Sachen, die ihr jeden Tag eine Benachrichtigung schicken w√ľrde. Hier mach mal ein zehn Sekunden Video von dem, was du gerade machst ohne Vorbereitung. Nur das ist sicher auch wirklich nix Neues. Es hat einen gro√üen Stile angefangen als Snapchat damals popul√§r wurde. So zwanzig 16, siebzehn. Ich glaube, Anfang siebzehn war das gewesen. Als in Instagram auch seine eigenen Storys, da waren wir sehr kreativ gewesen, basierend auf den Snapchat Stories dann erstellt hat.
Da kam ja auch sp√§ter √§h kam dann Facebook Cum LinkedIn, kam sonst wer dazu denn auch eigene Funktion gemacht haben, genauso auch bei Clubhouse, die waren ja w√§hrend der Pandemie kurzzeitig so ein Shootingstar gewesen und dann kam ganz, ganz schnell √§h Twittersbasis, der Spotify, Green Room, die Group-Chats bei Facebook oder auch Audiochatroom, das hatte so eine ganz, ganz so allgemeine Bezeichnung bekommen, weil eben diese Features gecronet worden sind. Unsere Copycats gibt’s aktuell zum Aufnahmezeitpunkt bereits bei TikTok da nennen sie das Now, beziehungsweise TikTok hat da lange Zeit auch mit geworben in seiner eigentlichen App, das war n√§mlich eine parate App gewesen, einfach √§h bei der Oberfl√§che so einen der Buttons mit diesem Now-Logo ersetzt.
Das ist aber so semi-gut angekommen bei der Community. Die waren davon eher genervt gewesen. Mhm. Und bei Instagram, die haben im Dezember ähm also vor knapp vier Monaten äh gesagt, wir wollen dann sogenannte.

[26:03] Storys online stellen. Ich hab’s bislang noch nicht gefunden in meiner App, also ich glaube, es ist auch noch nicht in allen L√§ndern freigeschaltet worden. Aber man merkt so die Konkurrenz bringt sich bereits in Stellung Ja, wir werden dann mal dranbleiben am. Auf jeden Fall √§hm sp√§testens in der Jahres√ľbersicht am Ende. Was ist draus geworden?
Ist gewachsen, ist gleich geblieben, gibt es gar nicht mehr Also wir haben ja auch in unseren Hausmeistereien unsere Newsaktionen schon immer mal wieder √ľber so ein bisschen was berichtet. Das ist ja so etwas im Hintergrund rauschen immer mal kurz hochgekrochen √§hm und heute hat eben so ein erster Dieb Dive einfach ins Thema und Punkt, soll auch reichen, √úbersicht ist da, ihr wisst erstmal, wie’s funktioniert, f√ľr alle, die jetzt mal von BW geh√∂rt haben oder auch noch nicht geh√∂rt haben, jetzt wisst ihr, ah, es gibt’s wie es allgemein funktioniert ja und √§h was sich draus entwickelt, das m√ľssen wir dann schauen, Online-Geister, Thema der Sendung. Heute ging’s um die Real schauen uns Infografin und aktuelle Entwicklungen zum Thema der Sendung gibt’s auch monatlich in unserem exklusiven zwei Minuten Newsletter Briefing unter Onlinegeister dot com Schr√§gstrich Newsletter alle Songs aus der Reihefolge verlinken wir das Spotify-Playlist. Unten Hinweis in eigener Sache f√ľr unsere Podcast-H√∂rer. Onlinegeister wird unter einer Creative Comments CC bei ND Lizenz ver√∂ffentlicht, also liebt es, teilt es und seid kreativ damit, aber bitte informiert uns. Und da verabschieden wir uns vom Thema.

 

Moderatoren & Gäste

An dieser Episode haben in zunehmender Follower-Zahl mitgewirkt:

  • Moderation und Musik: Tristan Berlet (Twitter)
  • Co-Moderation und Recherche: Christian Allner (BeReal-Account)
  • Interviewgast: —

Gespielte Musik in der Radioversion

F√ľr alle Songs, siehe unsere Spotify-Playlist.

Quellen & Links

  • siehe SocialMediaStatistik.de

Erwähnte Folgen

Hören & Download

Back to Top