Die Grenzen von WhatsApp — #Onlinegeister Nr. 26 (Social-Media-Podcast)

Die Grenzen von WhatsApp — #Onlinegeister Nr. 26 (Social-Media-Podcast)
Onlinegeister hören und abonnieren über ... iTunes!Onlinegeister hören und abonnieren!Onlinegeister hören und unterstützen!

In der heutigen Folge dreht sich alles um den weltweit beliebtesten Messenger. Wenig überraschend, dass es sich dabei um WhatsApp handelt. Es gibt kaum jemanden, der den Nachrichtendienst der SMS „gekillt“ hat nicht nutzt. Trotz des durchschlagenden Erfolges dieser Messageing App gibt es auch Nachteile, die wir in dieser Folge selbstverständlich ebenso beleuchten.

In unseren „Hausmeistereien“ geben wir euch vorab auch einen kurzen Überblick über die wichtigsten Themen der letzten Zeit aus Social Media – außerdem haben wir  auch etwas zu feiern. Die #Onlinegeister wurden zwei Jahre alt!

Inhalte der Sendung

  • Ab 00:00:00 – Intro, Begrüßung
  • Ab 00:00:50 – Hausmeistereien
  • Ab 00:11:45 – Thema der Sendung
  • Ab 00:37:34 – Verabschiedung, Outro

Hausmeistereien: Was waren die Top-Netz-Themen der letzten Wochen?

Gerichtsurteil für digitales Erbe

Der Bundesgerichtshof hat entschieden, dass zum Beispiel Facebook- und WhatsApp-Konten weitervererbt werden können. Somit werden diese Inhalte rechtlich gleich behandelt wie Briefkorrespondenz. Die Meinungen darüber sind aber gespalten, da es sich doch um sehr private Inhalte handelt die in manchen Fällen sicher nachträglich noch mehr Kummer verbreiten können. Daher sollte auch in den Sozialen Medien mit Bedacht kommuniziert werden.

Hier das Urteil zum Nachlesen. Wie steht ihr dazu – hinterlasst gerne euer Feedback in den Kommentaren.

Jeder Fünfte hört Podcasts

Innerhalb der letzten zwei Jahre (seit Bestehen von #Onlinegeister) ist laut der letzten Bitkom-Studie die Zuhörerschaft  in Deutschland von 14% auf 22% angestiegen. Ist das Zufall? 😉

Bitkom-Studie 07/2018

Ebenso konnte mit Hilfe von Daten aus SocialMediaStatistik.de erhoben werden, um welche Tageszeit und in welchen Situationen die meisten Podcasts angehört werden.
Die Ergebnisse sind eher wenig überraschend. Uns würde natürlich interessieren wann ihr uns zuhört – deckt sich unsere Zuhörerschaft mit der Mehrheit der deutschen Podcast-Hörer?

socialmediastatistik.de

Datenskandal bei Facebook geht in die nächste Runde

Überraschung! (Oder auch nicht.) Es hat sich herausgestellt, dass Facebook auch anderen Unternehmen Zugriff auf Nutzerdaten gab, darunter auch Huawei. Dieses halb staatliche chinesische Unternehmen wird von US-Behörden als Bedrohung der nationalen Sicherheit betrachtet. Wenn das mal keine Meisterleistung ist…

Perlen des Influencer-Marketings

Die Branche ist ja bekanntlich ein Haifischbecken – aber das hat Biss! Beim Versuch das perfekte Instagram-Foto zu machen wurde eine Beauty-Influencerin in Ebensolchem von einem Hai gebissen. Wenn das mal keine Ironie ist.

In eigener Sache

Dieses Jahr findet die Wahl zur Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer (IHK Halle-Dessau) statt und Christian, der seit Dezember 2017 Mitglied der IHK Halle-Dessau ist, hat sich zur Wahl gestellt. Sollte es unter unseren Zuhörern Mitglieder geben würde er sich freuen, wenn ihr ihm eure Stimme geben würdet. Ansonsten ist das ein allgemeiner Hinweis und Wahlaufruf.

Thema der Sendung

Was ist eigentlich WhatsApp?

WhatsApp ist laut Duden.de

“ein Sofortnachrichtendienst für Smartphones”

Also ist WhatsApp ein Nachrichtendienst zum Versenden von Mitteilungen. So weit so bekannt.

Insgesamt wird WhatsApp in Deutschland von 38 – 40 Millionen Menschen genutzt – das sind 46% der deutschen Gesamtbevölkerung. Wie sich die Anzahl der Nutzer auf die einzelnen Bundesländer aufteilt, wurde in einer Statistik von Social Media Statistiken erhoben. Führend sind hierbei die Städte Hamburg und Berlin, was vermutlich nicht zuletzt daran liegt, dass diese auch als Social Media Hochburgen gelten. Schlusslicht bilden  – mit Ausnahme von Bayern – die östlichen Bundesländer wie Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und Brandenburg. Dass diese Regionen sehr ländlich geprägt sind, könnte für dieses Ost-/West-Gefälle ausschlaggebend sein.

socialmediastatistik.de

WhatsApp, aber auch andere Messenger, haben – laut Daten, die von Statista erhoben wurden – die klassischen SMS verdrängt. Der Großteil der Kommunkation im privaten sowie beruflichen Bereich erfolgt also über Messenger. Dies hat vermutlich auch mit den vielen zusätzlichen Möglichkeit zu tun, wie zum Beispiel Gruppen zu gründen oder Bilder und Videos schnell und problemlos  zu teilen.

Statista – SMS pro Tag in Deutschland

Was KANN ich mit WhatsApp machen?

Wie bereits erwähnt, bietet WhatsApp zahlreiche Möglichkeiten. Angefangen von

  • Eins-zu-Eins-Chats oder Dual-Chats,
  • Gruppenchats,
  • Broadcasts (einseitige Gruppenchats)
  • das Teilen von Storys (bzw. Statusim WhatsApp-Sprech)
  • sowie Video- und Audioanrufe.

Zudem wird die Broadcastfunktion zunehmend als Newslettervariante in Unternehmen genutzt. Dies hat allerdings auch zur Folge, dass man oft von unterschiedlichen Seiten „zugespamt“ wird.

Was DARF ich mit WhatsApp machen?

Auch bei WhatsApp ist Datenschutz ein riesiges Thema. Grundsätzlich ist der Dienst durch die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung sicher, was jedoch ein großes Problem darstellt ist das Auslesen von den am Telefon gespeicherten Kontakten durch den Messenger. Auch wenn die Möglichkeit besteht, dies in den App-Einstellungen teilweise zu unterbinden, indexiert sich der Dienst komplett in euer Smartphone.

Eine Überprüfung welche Daten tatsächlich von WhatsApp und in weiterer Folge auch von Facebook gespeichert werden, ist jedoch gänzlich unmöglich. Von den Unternehmen selbst gibt es dazu selbstverständlich keine dezidierten Angaben.

Unsere Meinung zum Thema

Wir können es nicht oft genug sagen – gebt Acht auf eure Daten! Jeder Dienst hat seine Vor- und Nachteile, besonders bei Großkonzernen und den bekannten „Datenkraken“ gilt es immer stets im Auge zu behalten, dass alles was man teilt eventuell von unbekannten Stellen gespeichert und ausgewertet werden kann. Zudem sollten die (möglichen) Privatsphäre-Einstellungen immer mal wieder geprüft und neu angepasst werden.

Christians Meinung

WhatsApp ist der meistgenutzte Messenger in Deutschland und auch in vielen Teilen der Welt. Wird sich das halten? Das steht nicht fest. Ich selbst bin kein Fan von WhatsApp. Es ist unhandlich, umständlich und unpraktisch. Zugegeben, es ist einfach zu benutzen – sonst hätten es nicht so viele Leute da draußen. Aber es gibt einfacherere Dienste. Und vor allem sicherere.

Moderatoren & Gäste

  • Moderation und Musik: Tristan Berlet (Twitter)
  • Co-Moderation und Thema: Christian Allner (Website)

Quellen & Links

Gespielte Musik in der Radioversion

Erwähnte Folgen

Onlinegeister hören und abonnieren über ... iTunes!Onlinegeister hören und abonnieren über!Onlinegeister hören und unterstützen!Onlinegeister hören und abonnieren über ... Voice Republic!Onlinegeister hören und abonnieren über ... RSS!

Kommentare

Loading Disqus Comments ...
Loading Facebook Comments ...