Tutorial: Good Game | GAMEPLAY #001

GAMEPLAY geht los … wir wünschen GG. Was es mit diesem Begriff auf sich hat, erklären wir gleich am Anfang! GAMEPLAY ist DER Podcast zu E-Sport, Let’s Play und Gaming Culture. Egal ob Konsole, PC oder Mobile Device: Wir berichten über Hintergründe, erklären Begriffe und helfen aus dem Noob einen Pro zu machen. Die Sendung mit dem E-Sport. In Zusammenarbeit mit dem E-Sport Hub Sachsen-Anhalt!

Hinweis: Mit Start des Podcasts haben wir unsere Show auch bei den üblichen Verzeichnissen (Apple Podcasts, Spotify etc.) eingereicht. Bis die Show dort erscheint kann es ggf. ein paar Tage dauern.

Inhalte des Teasers

  • Ab 00:00:00 – Intro, Begrüßung
  • Ab 00:00:25 – Inhalt der Folge, Tutorial-Thema
  • Ab 00:07:35 – Teaser für Thema-Folge, Verabschiedung, Outro
  • Ab 00:08:05 – Ende

Inhalt

Was bedeutet das Kürzel GG? Der Begriff kommt aus dem Englischen von good game, also „gutes Spiel“. Er stellt ein Lob bzw. einen Glückwunsch an die anderen Mitspieler dar. Für gewöhnlich wird GG (oder auch gg) am Ende eines Online-Matches als symbolischer Händedruck geschrieben. Die Abkürzung gga bedeutet good game all und schließt ausdrücklich die Leistung des gegnerischen Spielers oder Teams mit ein, insbesondere bei einer erlittenen Niederlage.

Wenn zu Beginn des Spiels der Favorit es ausspricht gilt es oft als eine Aufforderung zur Kapitulation und wird somit als Beleidigung verstanden. Andere Varianten sind:

  • ggwp
  • ggez bzw. ggeasy
  • bm

Meinung der Macher

Wir wollten mit einem neutralen und positiven Beispiel beginnen. GG zeigt alles, was beim E-Sport stimmen sollte: Kameradschaft, sportliche Fairness und der olympische Gedanke: Dabei sein ist alles.

Moderatoren & Gäste

An dieser Episode haben in zunehmender Follower-Zahl mitgewirkt:

Quellen & Links

  • [keine]

Erwähnte Folgen

  • [keine]

Hören & Download